Artikel

« Zurück zur Übersicht

Druckversion öffnen

Hersteller
medi

Name / Verordnungstext
Schulterorthese medi SAK

Hilfsmittelnummer:
23.09.04.0009

Anwendungsbereich
Alle Indikationen, bei denen eine Immobilisierung und Entlastung des Schultergelenks in Abduktion notwendig ist, wie z. B.:
Nach Rotatorenmanschetten-Rekonstruktion
Humeruskopffraktur (konservativ, postoperativ)
Nach Schulterprothesenimplantation
Postoperativ nach AC-Gelenksprengung
Bizepssehnentenodese
Impingementsyndrom (konservativ, postoperativ)

Hilfsmittelbeschreibung
Sichere Lagerung des Armes in Abduktion zur Immobilisierung und Entlastung der verletzen Strukturen.
Einstellbar zwischen 10° und 60° Abduktion durch beiliegende Luftpumpe.
Sichere Lagerung des Oberarmes in Abduktionsstellung durch Oberarmkeil.
Ergonomisches Design der Handauflage.
Eigenständiges An- und Ablegen möglich.
Hochwertige Polster und Verschlussmechanismen.
Die sichere Positionierung des Arms in definierter Abduktionsstellung entlastet die Schulter. Auch der Bereich unterhalb des Schulterblatts und des Schultergelenks (Subacromialraum) erfährt durch die Anwendung von medi SAK® eine temporäre Entlastung. Die stufenweise einstellbaren Abduktionsgrade der Orthese unterstützen zudem den Therapieverlauf. Das medi SAK® Schulterabduktionskissen ermöglicht ebenfalls die passive Mobilisation des Arms. Dies erleichtert die frühfunktionelle Therapie.

Wirkungsweise
Schultergelenkorthese zur Immobilisierung und Entlastung.

Kontraindikation
Alle Indikationen, die ausdrücklich eine Innenrotation erfordern.

Opionale Hilfsmittel

Messpunkte
Universalgröße