Artikel

« Zurück zur Übersicht

Druckversion öffnen

Hersteller
OZO

Name / Verordnungstext
Rückenorthese Tigges Lumbalorthese 2 Stufentherapie

Abbildungen

Hilfsmittelnummer:
23.14.02.0002

Anwendungsbereich
Mittelschwere Lumboischialgie mit leichten Ausfällen bei Bandscheibenprotrusion / Prolaps
Mittelschweres radikuläres, pseudo-radikuläres Lumbalsyndrom
Spondylolisthese Grad I mit Lumbalgien
Mittelgradige lumbale Deformität (repetitive Behandlung – komplizierter Verlauf)
Z. n. BS-OP mit kleinem bis mittelgroßem Prolaps zur Rezidiv-Prophylaxe bei ausgeräumter BS.
Osteoporose mit Sinterung
Hyperlordose mit erheblichem Hängeleib

Hilfsmittelbeschreibung
Modulare Wirbelsäulenorthese mit Aufbauoption (2 Stufen)
1. Stufe: Bewegungseinschränkung in entlordosierender Position
In der ersten Therapiestufe werden eine entlordosierende Position und ein abdominaler Druck durch die 6-gliedrige Rückenpelotte mit Stabilisierungsstab erzielt. Der Druck auf die erkrankte Bandscheibe wird reduziert, und die betroffenen Bewegungssegmente werden entlastet. Die Bewegung ist stark eingeschränkt, Rotationen sind nur noch bedingt möglich.
2. Stufe: Funktionelle Mobilisierung
In der zweiten Stufe werden die oberen zwei Glieder und der Stabilisierungsstab sowie der obere Gurt abgenommen. Die verbleibende 4-gliedrige Pelotte wird in die Rückentasche der unteren Bandage eingesetzt. Die Wirbelsäule wird hierdurch wieder in die physiologische Lordose zurückgeführt. Durch die kompressionsstarke Bandage und die Überbrückung der LWS wird weiterhin eine erhebliche Entlastung der geschädigten Bandscheibe erreicht.
Bei erneut auftretenden Beschwerden kann die Bandage jederzeit wieder in die Orthese zurückgebaut werden.

Die zusätzliche Verordnung einer – nach der Behandlung mit einer Orthese meist notwendigen – „Lumbalbandage mit Pelotte“ kann bei der TIGGES-Lumbalorthese eingespart werden!

Wirkungsweise
Stufe1: Durch eine Entlordosierung und Bewegungseinschränkung wird der Druck auf die erkrankte Bandscheibe reduziert, und die betroffenen Bewegungssegmente werden entlastet.
Stufe2: Die Wirbelsäule wird wieder in die physiologische Lordose zurückgeführt. Durch Kompression und die Überbrückung der LWS wird weiterhin eine erhebliche Entlastung der geschädigten Bandscheibe erreicht.

Opionale Hilfsmittel
Toilettensitzerhöhung
Keilkissen
Greifzange

Passende Hilfsmittel aus unserem Online-Bestand:

Messpunkte
Leibweite

Datenblätter