Artikel

« Zurück zur Übersicht

Druckversion öffnen

Hersteller
medi

Name / Verordnungstext
Schulterorthese medi Arm fix

Abbildungen

Hilfsmittelnummer:
23.09.01.0019

Anwendungsbereich
Alle Indikationen, bei denen eine Ruhigstellung des Schultergelenks in Innenrotation notwendig ist, wie z. B.:
Konservativ bei vorderer Schulterluxation/chronischer vorderer Subluxation
Nach Rotatorenmanschetten-Rekonstruktion
AC-Gelenksprengung (konservativ, postoperativ)
Scapulafraktur (konservativ, postoperativ)
Proximaler Humeruskopffraktur (konservativ, postoperativ)
Arthrose im Schultergelenk
Impingementsyndrom

Hilfsmittelbeschreibung
Die medi Arm fix ist eine Orthese zur Ruhigstellung der Schulter. Dabei wird das Gelenk in einer 0° Neigung bei einer leichten Innenrotation fixiert. Durch die Fixierung des Unterarms wird die Beweglichkeit stark eingeschränkt. Lediglich die Hand bleibt im medi Arm fix frei beweglich. Das ist bei einer Verrenkung der Schulter wie auch nach Operationen von Knochenbrüchen an Oberarm und Schulterblatt sinnvoll, um die Heilung zu fördern.

Sichere Lagerung des Schulter- und Ellenbogengelenks in Innenrotation zum Schutz vor unzuträglichen Gelenkbewegungen.
Eigenständiges An- und Ablegen möglich.
Vorgeformte Oberarmschlaufe erleichtert einhändiges Anlegen.
Einfaches Öffnen der Ober- und Unterarmtasche begünstigt frühfunktionelle Bewegungen.
Hochwertige Verschlussmechanismen und Polstermaterial.

Wirkungsweise
Schultergelenkorthese zur Immobilisierung in definierter Position

Kontraindikation
Alle Indikationen, bei denen eine Abduktion und/oder Außenrotation benötigt wird.
Konservative und postoperative Therapie der hinteren Schulterluxation.

Opionale Hilfsmittel

Messpunkte
Taillenumfang