Artikel

« Zurück zur Übersicht

Druckversion öffnen

Hersteller
Luttermann GmbH

Name / Verordnungstext
Handorthese Handunterarmlagerungsorthese mit Quengelgelenk aus thermoplastischem Kunststoff nach Maß und Gipsabdruck

Abbildungen

Hilfsmittelnummer:
23.00.00.0000

Anwendungsbereich
Lähmungen
Kontrakturen
Spastizität
Postoperativ

Hilfsmittelbeschreibung
Hand-Unterarm- Lagerungsorthese mit Quengelgelenk aus thermoplastischem Kunststoff nach Maß und Gipsabdruck.
Diese Orthese reicht in der Regel bis zum mittlerem/ proximalem Drittel des Unterarms mit ventral liegender Schnecken-Quengelung.

Wirkungsweise
Durch die Lagerung in Intrinsic-Plus Stellung (wenn möglich)in den Matacarpo-Phalangealgelenken und somit maximale Spannung der Bänder werden narbige Schrumpfungen vermieden.
Eine Versorgung ist auch möglich bei leichtem bis mittlerem Muskeltonus, sowie Fingerflexion, wobei diese Möglichst bis zur Schmerzgrenze aufgebogen werden sollten.
Durch verschiedene Quengelrichtungen kann die Ulnadeviation und /oder Handgelenksflexion aufgequengelt werden.
Die anatomische Ausarbeitung der Fingergelenke kann zu einer Tonusregulierung beitragen.
Durch individuell positionierbare Daumenanlage kann auch bei einer Spastizität eine möglichst gut korrigierte Haltung erfolgen.
Diese Orthesen fixieren Hand- und Fingergelenke in einer vorgegebenen Position und quengeln die kollagenen Fasern auf.

Kontraindikation
Diabetes Mellitus (hierzu sind spezielle Versorgungen erforderlich),
ausgeprägte Sensibilitätsstörungen.
Fixierte Kontrakturen

Opionale Hilfsmittel

Messpunkte
In Maßanfertigung und / oder nach Gipsabdruck