Artikel

« Zurück zur Übersicht

Druckversion öffnen

Hersteller
medi

Name / Verordnungstext
Kniebandage Genu medi PT

Abbildungen

Hilfsmittelnummer:
23.04.05.0012

Anwendungsbereich
Alle Indikationen, bei denen eine Beeinflussung des Patellagleitweges notwendig ist,
wie z. B.:
Patellofemorales Schmerzsyndrom
Patella maltracking
Lateralisierung der Patella
Hypermobiler Patella
Malalignment

Hilfsmittelbeschreibung
Kniebandage zur Verbesserung der Patellaführung
Schmerzen im Knie, die mit der Kniescheibe (Patella) zusammenhängen, (z.B. bei patellofemoralem Schmerzsyndrom), stehen häufig in Verbindung mit einem Ungleichgewicht der Muskulatur bzw. einer Verkürzung der Oberschenkelmuskulatur. Die Genumedi PT arbeitet mit zwei Pelotten. Die Detonisierungspelotte zur Enspannung des äußeren Oberschenkelmuskels kann durch ein Gurtband individuell eingestellt und somit der Druck auf die Pelotte reguliert werden. Die Aktivierungspelotte aktiviert die innere Oberschenkelmuskulatur, führt die Patella und minimiert den Anpressdruck auf die Kniescheibe.
Als besonderen Service liegen jeder Genumedi PT Kniebandage ein Trainingsband sowie Anleitungen zu Übungen, die sich einfach zu Hause durchführen lassen, bei.

Wirkungsweise
Orthesen zur Beeinflussung des Patellagleitweges
Schmerzlinderung und Abbau von Schwellungen (Ödeme, Hämatome) durch integrierte Silikon-Pelotten
Detonisierung des M. vastus lateralis
Aktivierung des M. vastus medialis
Sichere Führung der Patella (Patella-Silikonring lateral verstärkt)
Spürbar geringerer Druck auf die Kniescheibe (offene Einfassung des Patella-Silikonrings)
Verbesserung der Propriozeption durch kompressives Gestrick

Opionale Hilfsmittel
Gehhilfen
Knieorthesen

Passende Hilfsmittel aus unserem Online-Bestand:

Messpunkte
Beinumfang:
Maß f: Umfang 15cm von Kniemitte nach oben.
Maß d: Umfang 5 cm von Kniemitte nach unten.